Sie benötigen eine Geschenkidee?
Der "VG Gosberg-Gutschein" ist genau das richtige Geschenk.

Der Gutschein kann bei zahlreichen Gewerbetreibenden und Gaststätten eingelöst werden.
Damit unterstützen Sie unsere Gaststätten und Geschäfte vor Ort.

Sie können den Gutschein im Bürgerbüro der VG Gosberg erwerben. Der Wert kann frei gewählt werden.

Eine Barauszahlung des Gutscheins ist nicht möglich. Der Betrag ist in einem Geschäft einzulösen.

Der Gutschein kann in folgenden Betrieben eingelöst werden:

Gemeinde Kunreuth:

- Obsthof Erlwein, Ermreus

- Seelenkraft, Kunreuth

- Obsthof und Brennerei Beutner, Weingarts

- Nah & gut Drinndörfer, Kunreuth

- Gasthaus zum Schloss, Kunreuth

- Brennerei Geistreich, Weingarts

 

Gemeinde Pinzberg: 

- Edelbrennerei Eger, Gosberg

- Likörmanufaktur Stöhr, Gosberg

- Kosmetik und Fußpflege (Avon Beratung), Dobenreuth

- Pizzeria Capolinea, Gosberg

- Tischtenniszubehör Plattner, Pinzberg

- Landgasthof Schrüfer, Pinzberg

 

Gemeinde Wiesenthau:

- Metzgerei Messingschlager, Schlaifhausen

- Gasthaus Ehrenbürg, Schlaifhausen

- Pizzeria Ragazzi, Wiesenthau

- Gasthaus Egelseer, Wiesenthau

- Confiserie Angelika Pieger, Schlaifhausen

- Gasthaus Eisenbahn, Wiesenthau

- Gasthaus Schüpferling, Schlaifhausen

- Biergarten Schloß, Wiesenthau

- Groupleader und Stylistin bei Victoria Deutschland, Ohrlochstechen, Tonja Roske, Wiesenthau

 

Interessierte Gaststätten, Geschäfte, Brenner, Händler, etc., die sich noch am VG-Gutschein beteiligen möchten, dürfen sich jederzeit in der Verwaltungsgemeinschaft Gosberg telefonisch (09191/7950-0) oder per E-Mail (poststelle@vg-gosberg.de) melden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
 

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.